Seite 22 von 23 ErsteErste ... 12181920212223 LetzteLetzte
Ergebnis 421 bis 440 von 445

Thema: WelchenFilm habt ihr als letztes gesehen? Wie fandet ihr ihn?

  1. #421
    Frischling Avatar von DaemonZ
    Registriert seit
    23.11.2009
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    3
    Gefällt mir (Gegeben)
    0
    Gefällt mir (Erhalten)
    0

    Standard AW: WelchenFilm habt ihr als letztes gesehen? Wie fandet ihr ihn?

    Habe am Wochenende 2012 im Kino gesehen. Der Film hat mir wirklich sehr gefallen. Gute Schauspieler, brilliante Tricktechnik/Spezialeffekte

  2. #422
    Postingschinder Avatar von -Taiga-
    Registriert seit
    26.02.2009
    Ort
    Wenn zeit ist irgendwann mal Japan
    Beiträge
    1.850
    Gefällt mir (Gegeben)
    0
    Gefällt mir (Erhalten)
    0
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: WelchenFilm habt ihr als letztes gesehen? Wie fandet ihr ihn?

    Yupp! hab ihn auch gesehen der ist voll der ober knaller>.< ich kann es gar nicht bescheiben wie geil der war. Werd ihn mir auf DVD holen wenn es released wird>.<

  3. #423
    Postingschinder Avatar von Chris Sabion
    Registriert seit
    09.04.2008
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    1.505
    Gefällt mir (Gegeben)
    2
    Gefällt mir (Erhalten)
    5
    Blog-Einträge
    5

    Standard AW: WelchenFilm habt ihr als letztes gesehen? Wie fandet ihr ihn?

    Das ist aber schon lange her, dass hier was geschrieben wurde.

    Na dann will ich den Thread mal auffrischen:



    Zuletzt gesehen:



    The Thing (1982) The Thing (2011)












    Joah, was soll man großartig sagen?
    Endlich ist geklärt, was im norwegischen Camp passierte.
    Aber leider (wie das immer so ist) versagt der 2011er auf ganzer Linie, wo der 1982er vorher brillieren konnte. Was nicht heißt, dass der 2011er NUR schlecht ist.
    Nebenbei gesagt, der 1982er steckt voller Filmfehler und billigen Masken, aber das tut eh fast jeder Film, und wenn die Masken eklig aussehen, wayne?

    Mal ein Vergleich.


    Umgebung

    1982: Unbarmherzige Eiswüste, man sieht die Hand vor Augen nicht. Kurt Russell trägt nen festgefrorenen Bart, der letzte Schrei damals. Alles sieht so kalt kalt kalt aus.

    2011: JEDER ist geschminkt, frisiert, bartgestutzt, gewaschen, und NICHT am frieren. Vor Allem nicht, wenn man bei -40° - -60° Celsius durch die Nacht läuft. Nein...da laufen nicht mal die Nasen. Wobei...wenn ich mir das Eis mal so ansehe, dann erkennt man meiner Meinung nach das schlechte Pappmaché. Vor Allem in Höhlen. Also kalt war da mit Sicherheit niemandem.

    Das Ding:

    1982: Ekelhaft, matschig, blutig, grotesk, verzerrt, zerfressen. Es klatscht, es reißt, es brüllt mit nicht-irdischem Geräusch.

    2011: Das größte Manko am Prequel. Es ist zu SAUBER! Es sieht steril aus. Manchmal schwarz, manchmal weiß/grau, manchmal sogar etwas rötlich. Aber niemals, NIEMALS blutig. Was ich seltsam finde, denn wenn so ein menschlicher Körper aufplatzt, erwartet man irgendwie, Blut zu sehen. CGI-Effekte hin oder her, die waren ja nicht mal soo schlecht, auch wenn man sie offensichtlich gemerkt hat. Wie schon gesagt, waren die Masken und "Puppen" des 1982er auch nicht perfekt, also sehe ich drüber weg. Immerhin war das 2011er durch die Computertechnik beweglicher, und es waren mehrere und kompliziertere Metamorphosen möglich. Abgesehen davon knurrt es dauernd wie ein Löwe und brüllt auch manchmal eher wie ein 08/15 Monster, als dass es ein Alien ist, welches mal ein Mensch war. 1982 schrien die (toten) Menschen, nur dass es nicht mehr ihre Stimme war, sondern etwas anderes. Davon ist 2011 nichts mehr übrig.

    Handlung:

    1982: Sollte jeder kennen. Ein infizierter Hund, der von Norwegern verfolgt wird, wird ins amerikanische Camp reingelassen, er infiziert einen Menschen nach dem anderen, während die restlichen Menschen sich fragen müssen, wer noch ein Mensch ist und wer nicht. Daraufhin wird das Blut jedes Einzelnen analysiert usw. Es wird viel mit Flammenwerfern hantiert (was ja recht cool ist), Leute werden (zurecht und unrecht) beschuldigt, eingeschlossen, es gibt Verzweiflungstaten, und später heißt es nur noch, das DING daran zu hindern, aus dem Eis aufs Festland zu entkommen.

    2011: Nichts neues im Staate Dänemark (sorry, Norwegen). Die grobe Story sollte uns ja seit 30 Jahren klar sein. Norweger stoßen auf ein UFO im antarktischen Eis, nehmen etwas daraus mit und es erwacht und infiziert die Menschen. Jeder beschuldigt den anderen, es wird viel mit Flammenwerfern hantiert und es werden Blutproben genommen. Eingesperrt wurde auch jemand. Also eigentlich geschieht genau das Gleiche wie vor 30 Jahren (oder, im-Film gesprochen: Wie wenige Tage später nochmal). Nur diesmal sind auch Frauen dabei, die Kurt Russell wohl fehlten.


    Es gibt auch eine Menge positiver Dinge im 2011er, die mich wahrlich gefreut haben. doom486 ist ja ein Thing-Fan, dem wird das sicherlich auch positiv auffallen wenn er den Film mal sieht (falls er das noch nicht hat).

    Hier also das Positive, was beide Filme verband:

    • Die erste norwegische Leiche, die Russell mit dem Doktor 1982 entdeckte. Die mit der aufgeschlitzten Kehle, den aufgeschlitzten Pulsadern und der Rasierklinge in den Händen...wird in beiden Filmen gezeigt. nur sieht man immer noch nicht ob es Selbstmord war, oder ob jemand nachgeholfen hat, denn die Leiche wird im Abspann gezeigt und den Tod sieht man im Film selbst nicht.

      1982/2011:


    • Der Raum, in welchem das Alien aufbewahrt wurde in der norwegischen Sation sieht genauso aus wie damals.

      1982/2011


    • Das genialste überhaupt ist ja, dass sie es doch hinbekommen haben, das Prequel in den alten Klassiker übergehen zu lassen. Das Ende des Films ist gleichzeitig der Anfang des 1982ers: Zwei Norweger verfolgen in einem Hubschrauber einen infizierten Husky:

      1982/2011


      Selbst der Hubschrauber ist der gleiche:



      Achtung! Bilder sind in URL-Tags gesetzt, wegen der blutigen Darstellung und um nicht zu spoilern!
    • Ein weiterer der größten Clous, wie ich finde: Das doppelköpfige Thing, welches Kurt Russell im Schnee liegend fand und welches sie mit in ihr Camp gebracht haben um es zu untersuchen.
      Endlich wurde geklärt, wer das ist und wie es entstand.


      Doppelkopf von 1982
      Doppelkopf von 1982


      Doppelkopf von 2011
      Doppelkopf von 2011
      Doppelkopf von 2011
      Doppelkopf von 2011
      Doppelkopf von 2011

    • Der Norweger, der am Anfang vom 1982er Thing die Amis anschrie (auf norwegisch) heißt Lars, und tatsächlich spricht er im gesamten 2011er Film kein englisch, sondern nur norwegisch. Gut aufgepasst. Daumen hoch!

    • Die Musik von Ennio Morricone hört man auch im neuen Film, dort aber nur in der Anfangsszene und in der Schlussszene. Trotzdem ist es aufgefallen. Schön.




    Dinge, die dann eher negativ auffielen im direkten Vergleich:





    Fazit ist, dass The Thing dass tut was er soll: Er unterhält. Sogar recht gut, wenn man von den Makeln absieht, mit denen heutzutage jeder dritte Hollywoodfilm daherkommt. Für Thing-Fans sowieso ein Muss, denn sie werden die Kleinigkeiten und Anspielungen lieben, sich aber auch leider über andere Kleinigkeiten aufregen.
    Lassen wir es sein, was es ist: Kleinigkeiten, so bekommt The Thing (2011) immer noch gute 6,5/10 Punkte, während The Thing (1982) 8/10 erhält.
    Man darf nicht vergessen, dass auch Carpenter eigentlich nur "geklaut" hat:

    Das Ding aus einer anderen Welt (1951) Wikipedia

  4. #424
    to be defined Avatar von am'rok
    Registriert seit
    26.03.2008
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    2.254
    Gefällt mir (Gegeben)
    0
    Gefällt mir (Erhalten)
    0
    Blog-Einträge
    2

    Standard AW: WelchenFilm habt ihr als letztes gesehen? Wie fandet ihr ihn?

    den letzten film, welchen ich gesehen habe, war der Source Code.
    vielleicht eine ganz nette idee, einen verwirrten soldaten 8 min in der zeit zurück zu schicken um einen terror-anschlag zu vereiteln. aber er hat mich nicht umgehauen.

    5/10
    Schicke niemals Schafe um einen Wolf zu töten !!!

  5. #425
    VIP-User Avatar von -NighTmare-
    Registriert seit
    08.12.2002
    Beiträge
    7.751
    Gefällt mir (Gegeben)
    0
    Gefällt mir (Erhalten)
    0

    Standard AW: WelchenFilm habt ihr als letztes gesehen? Wie fandet ihr ihn?

    "Das Ding" von Carpenter empfand ich persönlich als einen sehr guten Film, in gewisser Weiße und anders natürlich "Alien" wie es sein sollte. Während Alien (btw. mein favorisierter Film in dem Genre und generell einer meiner Liebligne) weniger mit dem Ekel und mehr mit der Psyche des Zuschauers spielt, kombiniert "Das Ding" beide Faktoren erstaunlich gut. Die Szenarie des Raumschiffes erscheint mir allerdings (ich weiß, Raumschiffe und realistisch blabla) einen großen Ticken realistischer, dass ein Ufo grade in der Antarktis abstürzt ... aber ich will im gGroßen und ganzen nicht meckern, beide Szenairen erlauben es dem Regisseur, einen unheimlich packenden Sci-Fi-Thriller zu machen.

    Duke ist "mein ganz persönlicher Kummerkastendaddy"

  6. #426
    Postingschinder Avatar von Chris Sabion
    Registriert seit
    09.04.2008
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    1.505
    Gefällt mir (Gegeben)
    2
    Gefällt mir (Erhalten)
    5
    Blog-Einträge
    5

    Standard AW: WelchenFilm habt ihr als letztes gesehen? Wie fandet ihr ihn?

    Gebe Dir ja recht...aber niemand hat gesagt, dass das Raumschiff gerade in der Antarktis abgestürzt ist (wie es ja in fast jedem zweiten Sci-Fi Film der Fall ist, selbst AvP spielt in der Antarktis).

    Das Raumschiff, welches die Norweger fanden, lag bereits 100.000 Jahre dort im Eis. Zu dem Zeitpunkt war vielleicht die ganze Erde noch mit Eis bedeckt, sodaß es völlig unerheblich ist, wo genau das UFO abstürzte, sondern nur dass es im Eis konserviert blieb.


    @Topic: Star Wars I 3D im Kino.

    Hab im entsprechenden Thread was dazu gepostet.
    Dann noch: Endlich das Serienende von Akte X. Nun habe ich mit meiner Frau alle 9 Staffeln geschafft und zurück bleibt ein riesengroßes Loch voller Fragen.
    Was Serienenden angeht, hat niemand was dazugelernt. Das Serienende von LOST ist genauso beschissen wie das von Akte X damals schon.
    Geändert von Chris Sabion (15.02.2012 um 11:19 Uhr)

  7. #427
    CnCHQ|Administrator Avatar von Dean
    Registriert seit
    05.05.2007
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    9.634
    Gefällt mir (Gegeben)
    79
    Gefällt mir (Erhalten)
    57
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: WelchenFilm habt ihr als letztes gesehen? Wie fandet ihr ihn?

    Das stimmt wohl, wenn ich so an SG denke. Weder SG1, SGA oder SGU haben ein vernünftiges Ende.


    "Hell ... It's about time!" - Tychus Findlay

  8. #428
    Resocialize HQ Inc. Avatar von Overgeneral
    Registriert seit
    28.03.2007
    Beiträge
    5.466
    Gefällt mir (Gegeben)
    6
    Gefällt mir (Erhalten)
    10

    Standard AW: WelchenFilm habt ihr als letztes gesehen? Wie fandet ihr ihn?

    Matrix zum 100. Mal, aber auf Blu-Ray. Was für ein Unterschied, absolut super scharfes Bild. Wenn ich mal überlege, dass ich den Film damals zuerst auf VHS geguckt habe

    Mit freundlichen Grüßen,

  9. #429
    CnCHQ|Administrator Avatar von Dean
    Registriert seit
    05.05.2007
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    9.634
    Gefällt mir (Gegeben)
    79
    Gefällt mir (Erhalten)
    57
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: WelchenFilm habt ihr als letztes gesehen? Wie fandet ihr ihn?

    Ich habe gestern District 9 geguckt. Ich habe mich vorher überhaupt nicht über den Film informiert. Nur mal ein paar Vorschautrailer gesehen, aber damit habe ich nicht gerechnet. Der Aufbau als eine Art "Dokumentation" war mal was anderes.

    Nicht schlecht und sehenswert.


    "Hell ... It's about time!" - Tychus Findlay

  10. #430
    Rookie Avatar von BlackAir
    Registriert seit
    23.10.2010
    Ort
    Hannover, Germany
    Beiträge
    289
    Gefällt mir (Gegeben)
    0
    Gefällt mir (Erhalten)
    0

    Standard AW: WelchenFilm habt ihr als letztes gesehen? Wie fandet ihr ihn?

    Mit meiner Freundin zusammen, habe ich mir den Film BlutzbrüderZ(mit Sido und B-Tight) im Kino angeguckt, finde diesen Film einfach nur gelungen, da es um wahre Freundschaft geht, 2 Typen haben sich geschworen zusammen hochzusteigen, der Film kriegt von uns 9/10, weil uns das Ende nicht so gefallen hat.
    Mein PC-System[/RIGHT]

  11. #431
    CnCHQ|Administrator Avatar von Dean
    Registriert seit
    05.05.2007
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    9.634
    Gefällt mir (Gegeben)
    79
    Gefällt mir (Erhalten)
    57
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: WelchenFilm habt ihr als letztes gesehen? Wie fandet ihr ihn?

    Hab soeben, "Back to the Future 2" in HD geguckt macht immer wieder spaß. Kann die Filme in HD jedem empfehlen.


    "Hell ... It's about time!" - Tychus Findlay

  12. #432
    Postingschinder Avatar von Orodreth Séregon
    Registriert seit
    13.02.2009
    Ort
    Through the cemeteries where ghosts still play
    Beiträge
    1.509
    Gefällt mir (Gegeben)
    1
    Gefällt mir (Erhalten)
    5

    Standard AW: WelchenFilm habt ihr als letztes gesehen? Wie fandet ihr ihn?

    Æon Flux
    Zum ersten Mal richtig geschaut und die Handlung verstanden.
    "Olympus aufrüsten!"


  13. #433
    Foren Schreck Avatar von F22 Raptor
    Registriert seit
    14.10.2011
    Ort
    Langley
    Beiträge
    621
    Gefällt mir (Gegeben)
    1
    Gefällt mir (Erhalten)
    10
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: WelchenFilm habt ihr als letztes gesehen? Wie fandet ihr ihn?

    World Invasion Los Angeles :
    Irgendwie interresant aber auch langweilig.
    Ich schätze 99% des Films haben schiesereien ausgemacht .
    Alles in allem 7/10

  14. #434
    Tastaturzerstörer Avatar von TraXx
    Registriert seit
    11.02.2003
    Beiträge
    1.423
    Gefällt mir (Gegeben)
    0
    Gefällt mir (Erhalten)
    0

    Standard AW: WelchenFilm habt ihr als letztes gesehen? Wie fandet ihr ihn?

    Event Horizon


    Immer noch einer meiner Lieblingsfilme. Auch wenn er nicht ganz so anspruchsvoll ist, finde der Film hat einfach was. Sollte man unbedingt mal schauen, wenn man Alien und ähnliche Filme mag. Und hat nen tollen Cast!

  15. #435
    Postingschinder Avatar von Chris Sabion
    Registriert seit
    09.04.2008
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    1.505
    Gefällt mir (Gegeben)
    2
    Gefällt mir (Erhalten)
    5
    Blog-Einträge
    5

    Standard AW: WelchenFilm habt ihr als letztes gesehen? Wie fandet ihr ihn?

    Da meine Frau mit Akte X durch sind ( 9 Staffeln ), haben wir wieder mit LOST angefangen.



    Die ersten 15 Folgen der ersten Staffeln haben wir schon durch (Letzte Woche irgendwann angefangen) und man ist trotz allem wieder gespannt, wie es weitergeht. Ich meine, natürlich haben wir die Serie bereits gesehen, aber 1. ist das lange her, und 2. sieht man die früheren Folgen vielleicht mit einem etwas anderen Blickwinkel, da man noch vage weiß, was mit den Charakteren passiert.
    So achtet man vielleicht im Vorfeld schon auf gewisse Dinge, die einem nun logischer erscheinen, da man die Konsequenzen daraus schon kennt.

    Was soll man großartiges dazu schreiben? LOST war ein Mega-Phänomen.
    Das Serienende ist zwar wieder mal dermaßen scheiße, wie es nur Serienenden sein können, aber der lange Weg bis dahn ist einer der genialsten in der TV Geschichte und man ist gezwungen, ihn zu gehen, denn jede Folge wartet mit einer neuen Überraschung auf und man muss unbedingt wissen, wie es weitergeht.

    LOST als Serie bekommt im Ganzen gesehen noch 9/10 Zeitreisende Inseln mit schwarzem Rauch, Atombomben und wahrscheinlich Gott und den Teufel persönlich als Bewohner

  16. #436
    Tastaturzerstörer Avatar von TraXx
    Registriert seit
    11.02.2003
    Beiträge
    1.423
    Gefällt mir (Gegeben)
    0
    Gefällt mir (Erhalten)
    0

    Standard AW: WelchenFilm habt ihr als letztes gesehen? Wie fandet ihr ihn?

    Zitat Zitat von Chris Sabion Beitrag anzeigen
    Da meine Frau mit Akte X durch sind ( 9 Staffeln ), haben wir wieder mit LOST angefangen.

    Die ersten 15 Folgen der ersten Staffeln haben wir schon durch (Letzte Woche irgendwann angefangen) und man ist trotz allem wieder gespannt, wie es weitergeht. Ich meine, natürlich haben wir die Serie bereits gesehen, aber 1. ist das lange her, und 2. sieht man die früheren Folgen vielleicht mit einem etwas anderen Blickwinkel, da man noch vage weiß, was mit den Charakteren passiert.
    So achtet man vielleicht im Vorfeld schon auf gewisse Dinge, die einem nun logischer erscheinen, da man die Konsequenzen daraus schon kennt.

    Was soll man großartiges dazu schreiben? LOST war ein Mega-Phänomen.
    Das Serienende ist zwar wieder mal dermaßen scheiße, wie es nur Serienenden sein können, aber der lange Weg bis dahn ist einer der genialsten in der TV Geschichte und man ist gezwungen, ihn zu gehen, denn jede Folge wartet mit einer neuen Überraschung auf und man muss unbedingt wissen, wie es weitergeht.

    LOST als Serie bekommt im Ganzen gesehen noch 9/10 Zeitreisende Inseln mit schwarzem Rauch, Atombomben und wahrscheinlich Gott und den Teufel persönlich als Bewohner
    Ja, ich muss dir beipflichten. Auch wenn ich die Gesamtwertung nicht ganz so hoch ansetzen würde, eher 7/10, da mich die Serie ab der vierten Staffel mehr und mehr enttäuschte.

    Es ist einfach so, dass die Macher (Cuse und Lindelof) nie selbst richtig wussten, wie die Serie nun enden soll. Obwohl sie sich selbst dafür entschieden haben, die Serie auf sechs Staffeln zu begrenzen um die Geschichte wirklich gut zu erzählen. Und gerade die sechste Staffel war so eine maßlose Enttäuschung, wie ich sie selten bei Serien erlebt habe. Was sollte das bitte mit der Folge, wo wir endlich Antworten haben wollten, was das Licht der Insel wirklich ist und WER Jacob und The Man in Black wirklich sind. Wir wissen nichts! Ganz viel Potenzial verspielt.

    Sicherlich, es gab hin und wieder auch Szenen, die ich Lichtblicke in der Staffel betrachte. Aber gesamt war es mit Abstand die schlechteste. Einzig Ab Aeterno (Richards Episode) hat mir gefallen, auch wenn es da wieder mit Jacob und dem schwarzen Mann losging.


    Aber um fair zu bleiben. Die ersten drei Staffeln waren wirklich sehr gut. Vor allen Dingen haben mir die Episoden gefallen, wo immer mehr von der Insel entdeckt wurde (jaa, wieder eine neue Station, wozu die wohl gut war? ). Die dazugehörigen Videobände der DHARMA-Initiative, das war einfach schlicht genial. Klar gab es auch in Staffel 4 und 5 sehr gute Momente, aber für mich ist nichts an die ersten drei Staffeln herangekommen. Es liegt daran, dass die Macher mit Staffel 4 nun krampfhaft versuchten, die Geschichte zu drehen, um eine möglichst plausible Erklärung für alles zu schaffen. Was ihnen ja, wie ich bereits sagte, nicht gelungen ist. Auch wenn die Zeitreisen wirklich gepasst haben (habe Lost von Anfang an als Mysterie, SciFi & Drama angesehen), fühlte es sich irgendwie seltsam an.

    Der schlimmste Moment war eh, als Locke gestorben ist. Und danach nur noch als Man in Black rumgewandert (bzw. als schwarzer Rauch rumgezischt ist). Der Tod dieses Charakters hat der Serie viel genommen (positives). Weil Locke dann ja einfach nicht mehr Locke war.


    Ach, ich könnte noch stundenlang über diese Serie schreiben. Aber irgendwann muss ich auch mal ins Bett, sonst komme ich gar nicht auf mein Minimum von 5 Stunden Schlaf ^^



    Und was Akte-X angeht... habe ich leider nicht gesehen. Werde ich aber definitiv irgendwann nachholen!

    Und nochmal schnell ne letzte Frage, je Twin Peaks gesehen? Das Serienmeisterwerk von David Lynch. Ich vermute mal du kennst die Serie. Twin Peaks hat ja sämtliche Serien von heutzutage beeinflusst, aber da fang ich jetzt noch auch noch an. Sonst sitz ich wirklich noch lange hier

  17. #437
    CnCHQ|Administrator Avatar von Dean
    Registriert seit
    05.05.2007
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    9.634
    Gefällt mir (Gegeben)
    79
    Gefällt mir (Erhalten)
    57
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: WelchenFilm habt ihr als letztes gesehen? Wie fandet ihr ihn?

    Ich habe mir gestern Star Wars Episode VI in FullHD angeschaut. Ich denke viel muss ich nicht darüber erzählen, da der Film bekannt sein sollten und sowieso episch ist.

    Nur das eine: Neu in der BD-Version ist, wenn Darth Vader "Nein" ruft, als er Sidius den Schacht herunter wirft. Über diese Änderung ist viel diskutiert worden.
    Also ich finde es sehr gelungen. Der Ausruf macht es dramatischer. Ich habe richtig Gänsepelle bekommen.

    Kann die BD-Versionen der Star Wars Filme nur empfehlen. Das Bild ist bombastisch, auch bei den älteren Teilen.


    "Hell ... It's about time!" - Tychus Findlay

  18. #438
    The Stig Avatar von Psychosis
    Registriert seit
    12.05.2004
    Ort
    Nähe Stuttgart
    Beiträge
    4.484
    Gefällt mir (Gegeben)
    2
    Gefällt mir (Erhalten)
    3
    Blog-Einträge
    8

    Standard AW: WelchenFilm habt ihr als letztes gesehen? Wie fandet ihr ihn?

    So, ich benutz den Thread mal wieder. Komme gerade eben aus dem Kino aus Marvel's The Avengers.

    Dieser Film war hervorragend. Viel Wortwitz, Humor, keine unnötigen Charktertode nur damit es dramatischer ist und keine aufgesetzte Lovestory *hust*Pearl Harbor*Hust*.

    Habe ihn nicht in 3d gesehen, da ich kein großer Fan von 3D bin, aber auch in 2D ist er unheimlich toll. Tolle Kulissen, Ton.

    Die bekannten Marvel Helden sind natürlich super. Scarlett Johansson macht als Black Widow ne tolle Figur und Robert Downey Jr. als Tony Stark/Iron Man ist einfach ein Klassiker. Immer nen trockenen Spruch auf Lager und der Anzug ist einfach cool. Das Finale ist auch super gemacht.

    Selten hat sich das Geld für einen Kinobesuch so gelohnt.
    No idea

  19. #439
    HQ|Übersetzer Admin Avatar von ROWL
    Registriert seit
    18.06.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    4.412
    Gefällt mir (Gegeben)
    17
    Gefällt mir (Erhalten)
    30

    Standard AW: WelchenFilm habt ihr als letztes gesehen? Wie fandet ihr ihn?

    Ich kann mich Psychosis nur anschließen, Marvel's The Avengers war der absolute Hammer. Ich habe zwar bislang alle Comic-Verfilmungen gesehen, aber das ist (von dem The Dark Knight aus dem Hause DC Comics abgesehen) der erste, den ich unbedingt in meine "erlesene" Blu-ray Sammlung aufnehmen muss. Bin schon auf die Fortsetzung gespannt und ob bzw. welche neuen Helden noch folgen werden..Silver Surfer, Spiderman...Fantastic Four wird allerdings von der Originalbesetzung her schwierig, da sowohl Captain America, als auch Johnny Storm von Chris Evans gespielt werden

    Zwar ein völlig anderes Genre, aber dennoch absolut sehenswert ist American Pie - Klassentreffen. Der war fast noch besser, als der erste Teil. Besonders der Stifmaster hat mal wieder ordentlich auf die Kacke gehauen, sodass ich beinahe Bauchmuskelkater vom ständigen Lachen bekommen habe.
    http://www.hqboard.net/signaturepics/sigpic14572_11.gif

  20. #440
    HQ|Technischer Administrator Avatar von Andy0607
    Registriert seit
    07.09.2007
    Ort
    Adensen
    Beiträge
    2.112
    Gefällt mir (Gegeben)
    12
    Gefällt mir (Erhalten)
    37
    Blog-Einträge
    2

    Standard AW: WelchenFilm habt ihr als letztes gesehen? Wie fandet ihr ihn?

    Ich konnte nur American Pie angucken, da mein Cousin nicht so viel Zeit hatte. The Avengers muss ich mir aber unbedingt noch ansehen!!! (Ich hab zwar nur Iron Man 1 gesehen, aber allein, dass Scarlett Johansson dabei ist, macht den Film sehenswert (Natürlich auch Robert Downey Jr.).

Seite 22 von 23 ErsteErste ... 12181920212223 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
ISPHTTP Webhosting Provider

HQ Fansites: CnCHQ.de | MCHQ.de | HdRHQ.de | SWHQ.de | NfsHQ.de | AoWHQ.de

HQ Partnerseiten: Cold-War-Crisis.de | CND-Productions.de | United-Forum.de